Pressemitteilungen 2021

Sommerferienprogramm im Pfalzmuseum für Naturkunde
„Mit Augen, Krone und Nabel – Kartoffeln!

03.07.2021 | Download (850 kb, Word)

Kartoffel

Kartoffeln im Sommerferienprogramm

Im Sommerferienprogramm des Pfalzmuseums für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim, dreht sich in diesem Jahr alles um die Kartoffel.
Heute bei jedem bekannt, war die Kartoffel im 17. Jahrhundert in Europa noch ein echter Neuling. Erst der „Alte Fritz“ sorgte einer Geschichte nach mit einer List für ihren massenhaften Anbau als Nahrungsmittel. Vom Kartoffelsetzen im Frühjahr bis zur Ernte im Herbst gibt es eine Menge zu tun, egal ob auf dem Acker oder im eigenen Garten. Auch im Garten des Pfalzmuseums wachsen in diesem Jahr Kartoffeln, die gemeinsam geerntet werden. Malen, schreiben, lesen, basteln, experimentieren und rätseln: das abwechslungsreiche Programm bietet viele Informationen über die Kartoffel, ihre Geschichte, den Anbau und die Ernte – und natürlich spielt auch ihr „größter“ Feind eine Rolle.
Anmeldung telefonisch erforderlich unter (06322) 9413-21 (täglich, außer montags).

Termine (eintägig):
Für Kinder von 5 bis 7 Jahren, Kosten € 10 pro Kind
Dienstag, 24.08.2021, 10 bis 12 Uhr
Mittwoch, 25.08.2021, 10 bis 12 Uhr

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Kosten € 14 pro Kind
Donnerstag, 26.08.2021, 10 bis 14 Uhr
Freitag, 27.08.2021, 10 bis 14 Uhr.

Bitte Rucksackverpflegung mitbringen.

 

Bücherflohmarkt im Pfalzmuseum für Naturkunde

28.06.2021 | Download (849 kb, Word)

Bücherflohmarkt

Pilze – Pflanzen – Tiere: Alles ist dabei!

Begleitend zum Ausstellungsangebot bietet das Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim, bis zum 15. August 2021 einen Bücherflohmarkt im Forum an. Auf mehreren Tischen werden, thematisch sortiert, die unterschiedlichsten Bücher zum Kauf angeboten. Gemäß aktuellem Hygienekonzept dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig im Forum aufhalten.
Die Abrechnung der ausgewählten Bücher wird am Infostand getätigt – abgerechnet werden pro Kilogramm 3 Euro – egal, wie viele Bücher gekauft werden. Jedes angefangene Kilogramm kostet weitere 3 Euro.
Um den Flohmarkt besuchen zu können, ist eine Voranmeldung montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 06322/9413-20 nötig.

Pfalzmuseum für Naturkunde wieder ganztags geöffnet

21.05.2021 | Download (850 kb, Word)

Eindruck aus der Ausstellung „Unterirdische Beziehungskisten“ (Fischaugenperspektive).

Eindruck aus der Ausstellung „Unterirdische Beziehungskisten“ (Fischaugenperspektive).

Ab Dienstag, den 25. Mai 2021, öffnet das Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim, wieder seine Türen für die Besucher*innen zu den gewohnten Öffnungszeiten. Diese sind dienstags und donnerstags bis samstags von 10:00 bis 17:00 Uhr, mittwochs von 10:00 bis 18:30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10:00 bis 18:30 Uhr.

Gemäß der aktuellen Landesverordnung gilt weiterhin eine Voranmeldungs- und Kontaktdatenerfassungspflicht. Zudem gelten die erweiterte Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske) sowie das Abstandsgebot.
Auf Grund der Regelungen kann auch der Fahrstuhl nicht genutzt werden, so dass Menschen mit Gehbehinderung das Museum nur eingeschränkt nutzen können.

Wann und in welcher Form wieder Veranstaltungen am Museum stattfinden, wird gesondert bekannt gegeben

Die Voranmeldung für den Museumsbesuch ist montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 06322/9413-20 möglich.

Sonderausstellung im Pfalzmuseum
Nachtabenteuer bei den SPINNEN!

14.05.2021 | Download (1,7 MB, Word)

Waldwelten

Waldwelten

Auch Ende Mai/Anfang Juni bietet das Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim wieder ein Outdoor-Programm für Familien mit Kindern ab 5 Jahren an. Zum Thema „Waldwelten“ geht es mit dem Outdoor-Bound werktags in der Zeit vom 31. Mai bis 4. Juni 2021 auf den Peterskopf. Mit einer App-basierten, geführten Tour und einem Beutel mit allen benötigten Materialien können die Familien den Wald entdecken und gemeinsam spielen und forschen.
Die Familien benötigen ein Smartphone oder ein Tablet und bekommen darüber die Wegbeschreibung und die Spiel- und Aktionsanleitungen. Alle benötigten Materialien werden am Beginn des Rundgangs im Museum ausgeliehen und am Ende dort auch wieder abgegeben. Unterwegs sollen Bäume ertastet, Elfchen getextet, Waldbilder erstellt und Krabbeltiere unter die Lupe genommen werden. Außerdem wird mit Thermometer, Anemometer und weiteren Messgeräten der Unterschied zwischen Wald und Lichtung ganz genau gemessen.

Die Kosten für das Programm betragen 6,50 € pro Familie. Fragen und Anmeldung telefonisch werktags unter 06322 941331 oder per E-Mail an B.Schoenborn@pfalzmuseum.bv-pfalz.de. Pro Termin können maximal sechs Personen teilnehmen. Bitte beachte Sie, dass der Weg nicht barrierefrei ist. Kleinkinder können nur in Rückentragen mitgenommen werden. Bei einer Anmeldung per E-Mail sollte zur besseren Planung eine Telefonnummer und ein Wunschtermin innerhalb der 22. oder 23. Kalenderwoche angegeben werden.

Internationaler Museumstag

11.05.2021 | Download (1,7 MB, Word)

Weit-blicken-Raum in der neuen Dauerausstellung

Weit-blicken-Raum in der neuen Dauerausstellung

Am Sonntag, dem 16. Mai, findet der Internationale Museumstag statt. Anhaltend niedrige Inzidenz-Zahlen im Landkreis vorausgesetzt, ist das Pfalzmuseum für Naturkunde an diesem Tag bei freiem Eintritt geöffnet.

Für den Museumsbesuch gelten neben dem Abstandsgebot die Vorausbuchungspflicht (Anmeldung unter 06322/9413-20) sowie die erweiterte Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Masken).

Da Veranstaltungen derzeit leider nicht möglich sind, bietet das Museum zudem auf seiner Ausstellungsseite www.pfalzmuseum-online.de die Möglichkeit, digital am Zukunftsreisebüro „Centennium“ teilzunehmen. Dort gibt es zudem verschiedene Online-Ausstellungen und Mitmachseiten zu entdecken.

Unterirdische Beziehungskisten

07.05.2021 | Download (850 kb, Word)

Pilzausstellung

Impressionen aus der Sonderausstellung „Unterirdische Beziehungskisten“

„Unterirdische Beziehungskisten“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung, die ab dem 20.5.2021 im Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum, in Bad Dürkheim gezeigt wird. Dabei geht es um die ganz besonderen Beziehungen, die Pilze mit Pflanzen pflegen können. Mykorrhiza ist das Fachwort und die Ausstellung zeigt, wie solche Beziehungsgeflechte aussehen, erläutert ihre Bedeutung für den Naturhaushalt und erklärt, inwieweit sie auch für den Menschen direkt von Nutzen sein können. Im Leben der Pilze und Pflanzen geht es dabei zu wie in den meisten Beziehungen. Keineswegs läuft immer alles harmonisch und zu beiderseitigem Vorteil, es können auch mehr als zwei Partner mitspielen und so mancher nutzt sogar fremde Beziehungsgeflechte schamlos aus. Die Sonderausstellung, die bis zum 24.04.2022 gezeigt wird, führt die Besucher*innen von allgemeinen Informationen über den Aufbau von Pilzen und deren Unterschied zu Pflanzen und Tieren über das Thema Speisepilze, die oft Mykorrhizapilze sind, zu den Details der Mykorrhiza.

Für Museumsgäste, die einen Termin am ersten Ausstellungstag, dem 20.5.2021, buchen, gibt es ein besonderes Angebot. Wie es sich für eine Ausstellungseröffnung gehört, gibt es ein Corona-konformes „meet and greet“ mit der Ausstellungskuratorin Frau Dr. Julia Kruse, ein Getränk und natürlich ist zur Eröffnung auch der Eintritt frei. Terminreservierungen für einen Museumsbesuch können telefonisch unter 06322/9413-20 vorgenommen werden.

Pfalzmuseum für Naturkunde wieder geöffnet

07.05.2021 | Download (849 kb, Word)

Dauerausstellung – Vielfalt erhalten und bewahren

Dauerausstellung – Vielfalt erhalten und bewahren

Am Dienstag, den 11. Mai 2021 öffnet das Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim, wieder seine Türen für die Besucher*innen. Die Öffnungszeiten sind dienstags und donnerstags bis samstags von 13:00–17:00 Uhr, mittwochs von 13:00–18:30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10:00–18:30 Uhr.

Gemäß der aktuellen Landesverordnung gilt weiterhin eine Voranmeldungs- und Kontaktdatenerfassungspflicht. Zudem gelten die erweiterte Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske) sowie das Abstandsgebot.

Auf Grund der Regelungen kann auch der Fahrstuhl nicht genutzt werden, so dass Menschen mit Gehbehinderung das Museum nur eingeschränkt nutzen können.

Wann und in welcher Form wieder Veranstaltungen am Museum stattfinden, wird gesondert bekannt gegeben.

Die Voranmeldung für den Museumsbesuch ist montags bis freitags in der Zeit von 09:00–16:00 Uhr und am Wochenende von 13:00–16:00 Uhr unter der Telefonnummer 06322/9413-20 möglich.

Das Pfalzmuseum für Naturkunde ist derzeit wieder geschlossen

19.04.2021 | Download (849 kb, Word)

Pfalzmuseum für Naturkunde

Pfalzmuseum für Naturkunde

Seit Sonntag, dem 18. April, ist das Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum Bad Dürkheim, auf Grund der aktuellen Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Bad Dürkheim gemäß der Corona-Bekämpfungsverordnung für den Publikumsverkehr wieder geschlossen.

Selbstverständlich ist das Museum online weiterhin für seine Gäste da! Auf der Ausstellungs-Seite www.pfalzmuseum-online.de gibt es immer etwas Neues zu entdecken und jeden Donnerstag folgt ein neues Experiment, welches daheim mit einfachen Mitteln nachgestellt werden kann. Auf Facebook (PfalzmuseumNaturkunde) werden immer wieder spannende Beiträge zu naturkundlichen Themen und Blicke hinter die Kulissen veröffentlicht.

Das Museum informiert über die Tagespresse, seine Internetseite www.pfalzmuseum.de und seinen Facebook-Kanal, sobald es wieder für den Publikumsverkehr geöffnet werden kann.

.

Outdoor-Programm für Familien im April

29.03.2020 | Download (209 kb, Word)

Blüten untersuchen im Outdoor-Programm des Pfalzmuseums

Blüten untersuchen im Outdoor-Programm des Pfalzmuseums

„Blütenpracht“ heißt das Thema des Outdoor-Bounds des Pfalzmuseums für Naturkunde – POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim!

Familien mit Kindern ab 5 Jahren sind eingeladen, im Zeitraum vom 19.4.-23.4.2021 an diesem besonderen Outdoor-Programm teilzunehmen. Mit einer App-basierten, geführten Tour und einem Beutel mit allen benötigten Materialien können die Familien einen Nachmittag lang in der Natur die Blütenpracht des Frühlings genauer unter die Lupe nehmen. Die Familien benötigen ein Smartphone oder ein Tablet und bekommen darüber die Wegbeschreibung und die Spiel- und Aktionsanleitungen. Alle benötigten Materialien werden am Beginn des Rundgangs im Museum ausgeliehen und am Ende dort auch wieder abgegeben. Dabei geht es auf der 4 km langen Tour zum Beispiel um die Farbpalette des Frühlings, den Aufbau der Blüten, das Sammeln von Blütenstaub und Nektar sowie das Kennenlernen einiger häufiger Wildblumen und ihrer Geheimnisse.
Die Kosten für das Programm betragen 6,50 € pro Familie. Fragen und Anmeldung telefonisch werktags unter 06322 941331 oder per E-Mail an B.Schönborn@pfalzmuseum.bv-pfalz.de. Bei einer Anmeldung per E-Mail sollte zur besseren Planung eine Telefonnummer und ein Wunschtermin innerhalb der 16. Kalenderwoche angegeben werden.

Pfalzmuseum für Naturkunde wieder geöffnet!

12.03.2021 | Download (849 kb, Word)

Dauerausstellung

Dauerausstellung

Am Dienstag, den 16.03.2021 öffnet das Pfalzmuseum für Naturkunde, POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim wieder seine Türen für die Besucher*innen. Die Öffnungszeiten sind dienstags, donnerstags und samstags von 10:00-17:00 Uhr sowie mittwochs und an Sonn- und Feiertagen von 10:00-18:30 Uhr.
Gemäß der aktuellen Landesverordnung gilt jedoch eine Voranmeldungs- und Kontaktdatenerfassungspflicht. Zudem gelten die erweiterte Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske) sowie das Abstandsgebot.

Auf Grund der Regelungen kann auch der Fahrstuhl nicht genutzt werden, so dass Menschen mit Gehbehinderung das Museum nur eingeschränkt nutzen können.
Wann und in welcher Form wieder Veranstaltungen am Museum stattfinden, wird gesondert bekannt gegeben.

Die Voranmeldung für den Museumsbesuch ist montags bis freitags in der Zeit von 09:00-17:00 Uhr unter der Telefonnummer 06322/9413-20 möglich.

 

Osterzeit ist Kükenzeit im Pfalzmuseum!

01.03.2020 | Download (849 kb, Word)

Küken im Pfalzmuseum

Neugierig auf das digitale Ferienprogramm

Am Freitag, 12. März 2021, startet das digitale DIY-Ferienprogramm des Pfalzmuseums für Naturkunde – POLLICHIA-Museum, Bad Dürkheim.
Passend zur Online-Ausstellung „Küken – Küken – Küken“ gibt es ein buntes Programm für Kinder mit Spielen, Wissenswertem, Experimenten und Basteleien rund um die Themen Hühner, Küken und Eier. Man entdeckt, was so alles in einem Ei steckt, erfährt, wie ein Küken im Ei heranwächst und kann im Spiel mit anderen Mitspielern testen, wer am meisten über die Körperteile des Hahns weiß. Außerdem kann man einem rohen Ei die Schale „klauen“ und flauschige Pompom-Küken basteln.
Das Ferienprogramm „Küken“ ist vom 12. März bis zum 26. April 2021 zu finden unter www.Pfalzmuseum-online.de/ferienprogramm-küken.

 

Outdoor-Programm für Familien im Februar

29.01.2021 | Download (849 kb, Word)

Igel im Winterschlaf

Igel im Winterschlaf

Im Februar gibt es ein neues Angebot am Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum Bad Dürkheim: den Outdoorbound! Familien mit Kindern ab 5 Jahren sind eingeladen, im Zeitraum vom 15.2.-19.2.2021 an diesem besonderen Outdoor-Programm teilzunehmen.
Mit einer App-basierten, geführten Tour und einem Beutel mit allen benötigten Materialien können die Familien einen Vor- oder Nachmittag lang in der Natur rund um den Herzogweiher erste Spuren des Frühlings entdecken und kleine Experimente und Spiele durchführen. Die Familien benötigen ein Smartphone oder ein Tablet und bekommen darüber die Wegbeschreibung und die Spiel- und Aktionsanleitungen. Alle benötigten Materialien werden am Beginn des Rundgangs im Museum ausgeliehen und am Ende dort auch wieder abgegeben. Das Thema des Februar-Programmes heißt „Winter ade“. Dabei geht es auf der 3 km langen Tour zum Beispiel um die kalten Füße der Enten, die Starthilfe der Frühlingsblumen, um Baumknospen und um das beste Versteck für schläfrige Igel. Die Kosten für das Programm betragen 6,50 € pro Familie. Fragen und Anmeldung per E-Mail an B.Schoenborn@pfalzmuseum.bv-pfalz.de oder telefonisch von Mo.-Fr. unter 06322/941331. Da die Anzahl der Materialbeutel begrenzt ist, sollte zur besseren Planung bei der Anmeldung der genaue Wunschtermin innerhalb der 7. Kalenderwoche angegeben werden.

 

 

Archiv

2005-2020

Download: