Museumspädagogik

Auf Grund der aktuellen Lage ergeben sich auch im Bereich der Museumspädagogik einige Änderungen. Die Links auf der linken Seite sind daher vorübergehend stillgelegt.


Bitte scrollen Sie auf dieser Seite nach unten, um sich über Veranstaltungsformen und Angebote zu informieren.

Besuche mit Gruppen ohne gebuchte Veranstaltung:
Zulässige Gruppen im Sinne der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz (Kindergartengruppen/Schulklassen/Jugendfreizeitgruppen…) können das Museum besuchen.
Während der Öffnungszeiten müssen sich alle Gruppen an die im Museum geltenden Bestimmungen halten:
Maskenpflicht für Kinder ab 6 Jahren,
Aufteilung in Kleingruppen (max. 6 Personen),
Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m zu anderen Museumsgästen.
Dabei ist es unerheblich, welche Regeln sonst für die Gruppe gelten. Die Regeln des Museums gelten auch für gebuchte Veranstaltungen, sofern diese im Bereich der Ausstellung stattfinden.

Besuche mit Gruppen mit gebuchter Veranstaltung:
Dabei sind drei Formen zu unterscheiden:
- Veranstaltungen während der Öffnungszeiten in der Ausstellung (Regeln s.o.)
- Veranstaltungen außerhalb der Öffnungszeiten in der Ausstellung 
- Veranstaltungen, die ausschließlich in den Räumen der Museumspädagogik und im Garten stattfinden.

Die beiden letzten Veranstaltungsformen finden unter den für die Gruppe in der Herkunftseinrichtung geltenden Regeln statt. Da diese Regeln von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich sind, setzen Sie sich für eine Absprache von Terminen, Themen und möglichen Inhalten bitte mit uns in Verbindung.
Sie erreichen uns unter 06322 9413-31 (Mo.-Fr.) oder per E-Mail an info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de

Veranstaltungen des Museums wie z.B. Ferienprogramme, Outdoor-Veranstaltungen etc.:
Die Teilnahme an Veranstaltungen, die vom Museum ausgeschrieben werden, ist nur nach Voranmeldung möglich. Am Tag der Veranstaltung muss die Bestätigung zu den Hygiene- und Verhaltensregeln ausgefüllt und (bei Kindern und Jugendlichen von einem Erziehungsberechtigen) unterschriebenen vorliegen oder vor Ort ausgefüllt und unterschrieben werden. Die Hygiene- und Verhaltensregeln werden bei der Anmeldung per E-Mail zugesandt.
Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und es werden vorwiegend personalisierte Materialien eingesetzt.

Kindergeburtstage
Das Museum bietet ab sofort wieder Kindergeburtstage (Dauer 1,5 h) für Kinder ab 5 Jahren an. Dabei werden die Highlights der Ausstellung erkundet. Es gibt Wissenswertes zu Wolf und Luchs, ein Tierstimmenrätsel, glitzernde Kristalle, alte Knochen und vieles mehr. Die Kuchenpause im Museum muss leider entfallen, dafür gibt es mehr Aktionen in der Ausstellung. Es können max. 6 Kinder und eine Begleitperson teilnehmen. Die Kosten betragen 50 € inkl. Eintritt. Natürlich gelten auch bei den Kindergeburtstagen Abstandsregeln und Maskenpflicht für alle über 6 Jahren. 

Sommerferienprogramm:
„Mit Augen, Krone und Nabel – Kartoffeln!“
Im Sommerferienprogramm dreht sich in diesem Jahr alles um die Kartoffel. Heute bei jedem bekannt, war die Kartoffel im 17. Jahrhundert in Europa noch ein echter Neuling. Erst der „alte Fritz“ sorgte einer Geschichte nach mit einer List für ihren massenhaften Anbau als Nahrungsmittel. Vom Kartoffelsetzen im Frühjahr bis zur Ernte im Herbst gibt es eine Menge zu tun, egal ob auf dem Acker oder im eigenen Garten. Auch im Garten des Pfalzmuseums wachsen in diesem Jahr Kartoffeln, die gemeinsam geerntet werden. Malen, schreiben, lesen, basteln, experimentieren und rätseln: das abwechslungsreiche Programm bietet viele Informationen über die Kartoffel, ihre Geschichte, den Anbau und die Ernte. Und natürlich spielt auch ihr „größter“ Feind eine Rolle.
Anmeldung erforderlich unter (06322) 9413-21 (tgl. außer montags)
Termine (eintägig):
Für Kinder von 5 – 7 Jahren, Kosten: 10 € pro Kind
Dienstag, 24.08.2021, 10-12 Uhr
Mittwoch, 25.08.2021, 10-12 Uhr
Für Kinder von 8 – 12 Jahren, Kosten: 14 € pro Kind
Donnerstag, 26.08.2021, 10-14 Uhr
Freitag, 27.08.2021, 10-14 Uhr
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen.

 

 

zum Seitenanfang
Kinder betrachten ein Lichtexperiment

Große Versuche für Kleine Leute

Förderprojekte:
Erweiterte Sparkassen-Bionik-Schatzkiste


Archiv:
Sparkassen-Bionik-Schatzkiste

Pfalzmuseum unterwegs
mit dem ArtenFinder
2013-2015