Museumspädagogik

Auf Grund der aktuellen Lage ergeben sich auch im Bereich der Museumspädagogik einige Änderungen. Die Links auf der linken Seite sind daher vorübergehend stillgelegt.


Bitte scrollen Sie auf dieser Seite nach unten, um sich über Veranstaltungsformen und Angebote zu informieren.

Besuche mit Gruppen ohne gebuchte Veranstaltung:
Zulässige Gruppen im Sinne der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz (Kindergartengruppen/Schulklassen/Jugendfreizeitgruppen…) können das Museum besuchen.
Während der Öffnungszeiten müssen sich alle Gruppen an die im Museum geltenden Bestimmungen halten:

Maskenpflicht für Kinder ab 6 Jahren,
Aufteilung in Kleingruppen (max. 6 Personen),
Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m zu anderen Museumsgästen.
3-G-Regel entsprechend der Landesverordnung RLP

Dabei ist es unerheblich, welche Regeln sonst für die Gruppe gelten. Die Regeln des Museums gelten auch für gebuchte Veranstaltungen, sofern diese im Bereich der Ausstellung stattfinden.

Besuche mit Gruppen mit gebuchter Veranstaltung:
Dabei sind drei Formen zu unterscheiden:
- Veranstaltungen während der Öffnungszeiten in der Ausstellung (Regeln s.o.)
- Veranstaltungen außerhalb der Öffnungszeiten in der Ausstellung 
- Veranstaltungen, die ausschließlich in den Räumen der Museumspädagogik und im Garten stattfinden.

Die beiden letzten Veranstaltungsformen finden unter den für die Gruppe in der Herkunftseinrichtung geltenden Regeln statt. Da diese Regeln von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich sind, setzen Sie sich für eine Absprache von Terminen, Themen und möglichen Inhalten bitte mit uns in Verbindung.
Sie erreichen uns unter 06322 9413-31 (Mo.-Fr.) oder per E-Mail an info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de

Veranstaltungen des Museums wie z.B. Ferienprogramme, Outdoor-Veranstaltungen etc.:
Die Teilnahme an Veranstaltungen, die vom Museum ausgeschrieben werden, ist nur nach Voranmeldung möglich. Am Tag der Veranstaltung muss die Bestätigung zu den Hygiene- und Verhaltensregeln ausgefüllt und (bei Kindern und Jugendlichen von einem Erziehungsberechtigen) unterschriebenen vorliegen oder vor Ort ausgefüllt und unterschrieben werden. Die Hygiene- und Verhaltensregeln werden bei der Anmeldung per E-Mail zugesandt.
Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und es werden vorwiegend personalisierte Materialien eingesetzt.

Kindergeburtstage
Das Museum bietet ab sofort wieder Kindergeburtstage (Dauer 1,5 h) für Kinder ab 5 Jahren an. Dabei werden die Highlights der Ausstellung erkundet. Es gibt Wissenswertes zu Wolf und Luchs, ein Tierstimmenrätsel, glitzernde Kristalle, alte Knochen und vieles mehr. Die Kuchenpause im Museum muss leider entfallen, dafür gibt es mehr Aktionen in der Ausstellung. Es können max. 6 Kinder und eine Begleitperson teilnehmen. Die Kosten betragen 50 € inkl. Eintritt. Natürlich gelten auch bei den Kindergeburtstagen Abstandsregeln und Maskenpflicht für alle über 6 Jahren. 

Outdoor-Programm mit dem Actionbound
Mit dem neuen Actionbound zum Thema „Früchte und Samen“ geht es in den Herbst! Familien mit Kindern ab 5 Jahren sind eingeladen, im Zeitraum vom 04.10.-15.10.2021 montags bis freitags an diesem besonderen Outdoor-Programm teilzunehmen. Mit einer App-basierten, geführten Tour und einem Beutel mit allen benötigten Materialien können die Familien einen Nachmittag lang in der unterschiedliche Früchte und Samen von Wildpflanzen kennenlernen und etwas über ihre Verbreitung erfahren. Die Familien benötigen ein Smartphone oder ein Tablet und bekommen darüber die Wegbeschreibung und die Spiel- und Aktionsanleitungen. Alle benötigten Materialien werden am Beginn des Rundgangs im Museum ausgeliehen und am Ende dort auch wieder abgegeben. Themen auf der 3 km langen Tour sind zum Beispiel das Haftvermögen von Klettfrüchten, die Verbreitung von Kastanientieren, das Erfinden eigener Flugsamen und die Lockwirkung von Beeren. Die Kosten für das Programm betragen 6,50 € pro Familie. Fragen und Anmeldung telefonisch werktags unter 06322 9413-33 oder per E-Mail an D.Suray@pfalzmuseum.bv-pfalz.de. Bei einer Anmeldung per E-Mail sollte zur besseren Planung eine Telefonnummer und ein Wunschtermin angegeben werden.


Forschungswerkstatt Pilze in den Herbstferien
In den Herbstferien findet die „Forschungswerkstatt Pilze“ statt. Dabei können Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren sich intensiv mit diesem großen Themenkomplex der Pilze beschäftigen. In der Forschungswerkstatt kann jede*r im Expeditionsbüro, dem Forschungslabor und der Museumsmalwerkstatt den eigenen Vorlieben entsprechend in die große Welt der Pilze eintauchen. Vom „ersten Kennenlernen“ für Pilzneulinge über das Thema „Pilze in der Pfanne“ bis zum Thema „klimawandelgerechter Wald mit Hilfe von Pilznetzwerken“ kann sich jede*r dabei ganz nach seinem/ihrem Vorwissen und Interesse in die Arbeit mit und an den Pilzen vertiefen. Lebendpilze, Präparate, Modelle, Illustrationen und Literatur machen Lust, sich mit unterschiedlichen Themenbereichen zu beschäftigen, und die derzeit im Pfalzmuseum gezeigte Sonderausstellung „Unterirdische Beziehungskisten – Mykorrhiza: eine Verbindung zwischen Pilz und Pflanze“ bietet zusätzlich Inspiration und Information.
Die Veranstaltung findet eintägig am 13.10., 14.10. und 15.10.2021 von 10 bis 15 Uhr statt und kostet 10 € pro Person. Es ist eine Anmeldung erforderlich unter 06322 9413-21 (tgl. außer montags).

 

Herbstferienprogramm „Bienenwachs und Waben“
2. Ferienwoche | 19. und 20. Oktober

Woher haben die Bienen eigentlich das Wachs aus dem sie Waben bauen? Und was wird aus den Waben? Imker reinigen das Wachs und bereiten es entweder wieder für die Bienen auf, oder sie machen tolle Geschenke für Weihnachten daraus. Das können Kerzen sein, oder auch Bienenwachstücher oder Kaminanzünder.
Im Ferienprogramm verfolgen wir ganz praktisch den Weg des Wachses, Schmelzen alte Waben ein, gießen neue Waben und stellen Produkte aus Wachs her.
Das Programm richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene.
Die Veranstaltung findet eintägig statt am 19. und 20. Oktober von 10 bis 15 Uhr und kostet 15 €, darin enthalten ist das Material für 1 Kerze und 1 Bienenwachstuch.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 06322 9413-21 zu den Öffnungszeiten. 
Bitte Mittagsverpflegung mitbringen.

 


 

 

zum Seitenanfang
Kinder betrachten ein Lichtexperiment

Große Versuche für Kleine Leute

Förderprojekte:
Erweiterte Sparkassen-Bionik-Schatzkiste


Archiv:
Sparkassen-Bionik-Schatzkiste

Pfalzmuseum unterwegs
mit dem ArtenFinder
2013-2015