BESUCHERINFORMATION

Liebe Besucherinnen und Besucher,
das Pfalzmuseum in Bad Dürkheim ist wieder geöffnet.

Mit der Wiedereröffnung sind vorübergehend neue Öffnungszeiten gültig. Das Museum ist bis auf Weiteres dienstags bis samstags von 13-17 Uhr geöffnet. Sonn- und feiertags ist wie bisher von 10-17 Uhr geöffnet und montags geschlossen. 
Entsprechend der aktuellen Corona-Verordnung gelten auch im Museum Maskenpflicht und Abstandsregeln. Die Mitmachstationen mussten leider außer Betrieb genommen werden und auf Grund der Regelungen kann auch unser Fahrstuhl nicht genutzt werden, so dass Menschen mit Gehbehinderung das Museum nur eingeschränkt nutzen können.
Wann und in welcher Form Veranstaltungen am Museum stattfinden, wird gesondert bekannt gegeben.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Museumsleitung


Neu! Actionbound im Pfalzmuseum!

Ab sofort können Sie sich mit Ihrem Smartphone auf eine interaktive Führung durch unser Museum begeben – ganz ohne Anmeldung, Zettel und Stift. Auf der Entdeckertour werden Sie durchs Museum geführt, erfahren viel Interessantes über die hier gezeigten Lebewesen und Lebensräume und lösen im Team mit der ganzen Familie spannende Aufgaben zu den Ausstellungsthemen. Das Team, das am Ende genug Punkte gesammelt hat, lüftet das Geheimnis des wundersamsten Bewohners der Pfalz.

Sie benötigen dafür die App „Actionbound“, die Sie bei Google Play (Android) und im App Store (Apple) kostenlos herunterladen können. Anschließend scannen Sie in der App den QR-Code und laden den Bound „Entdeckertour Pfalzmuseum“ herunter. So können Sie im Museum direkt loslegen und benötigen dann während des Spiels keine Internetverbindung.


Sonderausstellung "Versteinertes Wetter"

21.05.2020–25.10.2020

Tieraugen

Regentropfenmarken

Kaum etwas beeinflusst uns so stark wie das Wetter –
und auf kaum etwas haben wir selbst so wenig Einfluss.
Unser Wohlbefinden hängt entscheidend vom Wetter ab.
Das Wetter hat Kriege entschieden und ganze Kulturen
vernichtet. Nachrichten ohne aktuellen Wetterbericht sind heutzutage undenkbar.
Aber was wissen wir eigentlich über das Wetter der Vergangenheit? Historische Aufzeichnungen dazu reichen
allenfalls ein paar Jahrtausende zurück. Über Hunderte von Millionen Jahren können dagegen Steine Daten speichern. Genau genommen sind Steine das größte Wetterarchiv der Erde. Nahezu jedes bekannte Wetterphänomen wie Gewitter, Regen oder Frost kann versteinerte Spuren hinterlassen. Diese Spuren gehören zu den ästhetischsten Bildungen der unbelebten Natur. Ihrer Geschichte nachzugehen ist mitunter spannend wie ein Krimi.
Die Ausstellung lädt dazu ein, sich anhand von 10 bekannten
Wetterphänomenen – Trockenheit, Hitze, Wind, Sturm, Gewitter, Hagel, Regen, Überschwemmung, Frost und Schnee – auf eine ungewöhnliche Reise durch die Welt des Wetters von gestern, heute und morgen zu begeben.



365 Augen – Blicke des Lebens
vom 10. Mai 2020 bis 01. November 2020

Tieraugen

Die aktuelle Sonderausstellung im Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum zeigt 365 Augen.
365 Augen – Blicke von 365 Tieren, die von der Künstlerin Meune Lehmann aus Nortorf in Schleswig-Holstein auf Leinwand gebannt wurden.

Mehr zur Ausstellung...und...
Online entdecken auf www.pfalzmuseum-online.de


Sparkassen-Bionik-Schatzkiste – jetzt mit vertiefenden Experimenten

Die Sparkassen-Bionik-Schatzkiste kommt mit ausgebildeten Fachpersonal in Ihre Schule vor Ort. Anhand vielfältiger Schätze aus Natur und Technik wird eine Unterrichtseinheit durchgeführt. In ihr wird in die Bionik, die als interdisziplinäres Wissensgebiet etabliert ist, eingeführt. Dazu können in drei Themengebieten Inhalte vertieft werden:
· Das Geheimnis des Eisbärenfells und die bionische Wärmedämmung
· Der Lotuseffekt
· Falten in Kunst, Technik und Natur

Die Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3-10
Dank der Förderung durch die Sparkasse Rhein-Hardt ist das Programm im Einzugsgebiet dieser Sparkasse bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 kostenlos.
Detaillierte Informationen finden Sie im Pdf (1,9 MB).
Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an:
Ute Wiegel
Tel.: 07247 / 2072655
ute.wiegel(at)freenet.de

 

zum Seitenanfang

Download:

Sparkassen-Bionik-Schatzkiste
mit vertiefenden Experimenten PDF (1,9 MB)