Im Museum oder mobil vor Ort

Diese Veranstaltungen können am Museum und an externen Veranstaltungsorten durchgeführt werden.

Thema

Experimentierwerkstatt "Polarfoschung"
mehr...

Polarforschung

Experimentierwerkstatt "Polarfoschung"

Termin: nach Vereinbarung
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4 € pro Person (mind. 100 €)
Besonderes: Kombiniert mit einer ausführlichen Einweisung für Lehrkräfte (3 Std, kostenlos), kann die Experimentierwerkstatt auch für einige Wochen an einer Schule stehen bleiben. Es sind 1-2 abschließbare Räume erforderlich. Koordniation: Monika Kallfelz (06322) 941-31 oder M.Kallfelz(at)pfalzmuseum.BV-pfalz.de
Terminvereinbarung unter (06322) 9413-31
Leitung: Monika Kallfelz

Diese Experimentierwerkstatt bietet Eindrücke zur Natur der Antarktis, zum Leben als Forscher und zu aktuellen Forschungsprojekten. Bilder und Expeditionsberichte entführen uns in die eisige Welt der Polargebiete. Vielfältige Experimente und Aktivitäten laden zum Mitmachen ein: Einen Polaranzug darf man anprobieren, ein Eisbrecher-Modell verdeutlicht, was ein Schiff zu einem Eisbrecher macht, und auch von der Neumayer-Station gibt es ein Modell, dessen Hydraulik-Technik zum Anheben der Station mit Spritzen nachgestellt wird. Mit einem Unterwasser-Mikrophon erfährt man wie Forscher Wale und Robben belauschen, verschiedene Eisarten kann man untersuchen und Kieselalgen mikroskopieren. Wir gehen der Frage nach, ob der Meeresspiegel steigt wenn das Eis der Polkappen schmilzt und bauen ein einfaches Gerät zur Messung des Salzgehaltes. Wir schließen aus Meeressediment auf uraltes Klima oder befassen uns mit Polarnacht und Polartag. u.s.w. Die Experimentierwerkstatt kommt mit fachlicher Begleitung an Schulen. Je nach Alter und Vorkenntnissen werden Schwerpunkte abgesprochen.