Fortbildung im MuseumINFO

Thema

nach Vereinbarung
mehr...

16.-17.04.2018 (zweitägig)Honigbienen im Unterricht
mehr...

23.4.2018Honigbienen live
mehr...

29.5.2018Jahrestagung der Aktion Bien
mehr...

4.6.2018Was Kuhfladen und Co.
so spannend macht
mehr...

Die Fortbildungen informieren über Inhalte und Konzepte des Hauses.

Pfalzmuseum unterwegs mit dem Artenfinder

Thema nach Vereinbarung

Termin: nach Vereinbarung
Dauer: halb- oder ganztägig
Teilnehmer: max. 30 Personen
Kosten: frei
Terminvereinbarung unter: (06322) 9413-31

In den Fortbildungen kann allgemein über den Lernort Museum informiert werden oder es werden Fortbildungen zu besonderen Ausstellungen oder Themen des Museums angeboten. Sie können auch von Studienseminaren und Kollegien im Rahmen eines Studientages genutzt werden.

Honigbienen im Unterricht

Honigbienen im Unterricht

Termin: 16–17.04.2018 (zweitägig)
Dauer: 9:00–17:30 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte weiterführender Schulen
Veranstaltungsort: Montag in Speyer am Pädagogischen Landesinstitut, Dienstag am Pfalzmuseum
Kosten: frei
Anmeldung: bitte über über das Pädagogische Landesinstitut, Veranstaltungsnummer 1817100012
Leitung: Dr. Stefanie Böhm und Monika Kallfelz
In Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut

Am Montag geht es um die Bienenforschung und Beobachtung im Bienenstock mit Messwerterfassungssystemen, die online abrufbar sind und so für den Unterricht genutzt werden können (z.B. HOBOS, BeeBit, Trachtnet). Am Dienstag begegnen die TeilnehmerInnen den Museumsbienen live, lernen einige imkerliche Tätigkeiten kennen und erproben umfangreiches Material, das die Museumspädagoginnen in den letzten Jahren entwickelt haben. Wer möchte, stellt Material oder Präparate für den eigenen Unterricht her.

Honigbienen live

Honigbienen live

Termin: 23.4.2018
Dauer: 9:30–17:00 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte der Grund- und Förderschulen
Veranstaltungsort: Sinzig
Anmeldung: bitte über über das Pädagogische Landesinstitut
Leitung: Monika Kallfelz, Elisabeth Schönberg und Horst Engelstädter
In Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut, dem Staatlichen Studienseminar für Grundschulen in Neuwied und dem Imkerverein Goldene Meile

TeilnehmerInnen begegnen live den Bienenvölkern des Imkervereins goldene Meile und lernen Materialien kennen, die leicht nachgebaut werden können. Mögliche Schwerpunkte der Kompetenzentwicklung von SchülerInnen und die unterrichtliche Umsetzung werden diskutiert.

Pfalzmuseum unterwegs mit dem Artenfinder

Jahrestagung der Aktion Bien

Termin: 29.5.2018
Dauer: 9:00–17:00 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte weiterführender Schulen
Veranstaltungsort: Lahnstein
Anmeldung: bitte über über das Pädagogische Landesinstitut
Leitung: Hansjörg Groenert
In Kooperation mit der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) und der "Aktion Bien"

Im Rahmen des jährlichen Treffens von Lehrkräften die Bienen an der Schule haben oder haben möchten, lernen TeilnehmerInnen das Konzept und die Materialien des Pfalzmuseums kennen. In weiteren Programmpunkten werden fächerübergreifende Spekte und ein bionischer Ansatz in Vorträgen und Workshops thematisiert. Weitere Informationen unter: www.groenert.bildung-rp.de/Fortbildung.htm

Pfalzmuseum unterwegs mit dem Artenfinder

Was Kuhfladen und Co.
so spannend macht

Termin: 4.6.2018
Dauer: 09:00–17:00 Uhr
Anmeldung: bitte über über das Pädagogische Landesinstitut, Veranstaltungsnummer 18KOV17101
Leitung: Monika Kallfelz und Birte Schönborn
In Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut

Lehrkräfte lernen die neue Sonderausstellung "Alles Scheiße" kennne und erproben die zugehörigen Materialien der Museumspädagogik. Anschließend werden Möglichkeiten der Einbindung des ungewöhnlichen Themas in den Unterricht thematisiert. Eine kurze Übersicht über weitere Angebote des Museums rundet das Programm ab.