Blick in die Sterne
Neue Sonderschau zur Astrofotografie im Pfalzmuseum
17.Juli 2022 – 29.Januar 2023

Pferdekopfnebel

Der Pferdekopfnebel im Sternbild Orion – ein beliebtes Astrofotografie-Objekt. Bild: ©Michael Geissel

Ab Sonntag, den 17. Juli zeigt das Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum in Bad Dürkheim auf der Empore des Mühlenkellers seine neue Sonderschau „Sternenblick“. Galaxien, Nebel, Sterne, Planeten – sie alle sind die Hauptdarsteller, die den Blick ins Weltall begleiten. Zehn großformatige Astrofotografien von Michael Geissel entführen die Besucherinnen und Besucher in die Tiefen des Weltalls. Mit von der Partie sind natürlich verschiedene Himmelskörper aus unserer „direkten“ Umgebung, unserem Sonnensystem. Mond und Sonne werden ebenso gezeigt, wie verschiedene Planeten. Doch der Blick geht weit darüber hinaus. Zahlreiche Nebel und Sternhaufen aus unserer Galaxie, der Milchstraße, beeindrucken durch ihre vielfältigen Formen und Farben. Doch auch unser „Nachbar“ ist mit dabei: die Andromedagalaxie.
Ergänzt werden die Astrofotos durch eine digitale Diashow, die mehr als 50 weitere Blicke ins Universum zeigt, darunter den Transit des Merkur vor der Sonne und auch menschgemachte Objekte: die internationale Raumstation ISS.
Die Ausstellung für alle Natur- und Sternenbegeisterten läuft bis zum 29. Januar 2023 und ist während der regulären Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen.

 

zum Seitenanfang

zurück

 

Download Sonderausstellung


Rückblick